Online-Befragung

Befragungen werden zunehmend online durchgeführt. Auch in der Sozialforschung wird inzwischen häufig auf online-Umfragen gesetzt. Dies gilt nicht nur für Mitarbeiterbefragungen oder Kundenbefragungen sondern auch für Befragungen in der Gesamtbevölkerung. Ob eine Online-Befragung dann trotz zumeist großer Fallzahlen auch wirklich repräsentativ ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Wie bei CATI-Befragungen muss der Fragebogen bei der Online-Marktforschung zunächst programmiert werden. Dafür erhält man für die Auswertung einen fertigen Datensatz, ohne den zusätzlichen Aufwand der Datenerfassung.

Einige Marktforschungsinstitute haben sich auf die Bereitstellung sog. Online-Panels spezialisiert, das sind Pools von Personen, die grundsätzlich bereit sind, an Onlineumfragen teilzunehmen und die nach bestimmten soziodemografischen Merkmalen für eine bestimmte Online-Befragung selektiert werden können. Für ihre Teilnahme erhalten sie jeweils eine Vergütung.

Online-Marktforschung wird teilweise auch von Unternehmen selbst durchgeführt, z.B. im Rahmen von Kundenbefragungen. Dabei beschränkt sich diese Online-Mafo häufig nur auf die Durchführung, während Auswertung und Analyse dann in die Hand erfahrener Marktforschungsinstitute gegeben wird.

Bei Online-Marktforschung arbeiten wir teilweise mit renommierten Kooperationspartnern zusammen, die bei hohen Fallzahlen, wie sie z.B. bei Mitarbeiterbefragungen anfallen, auch das Hosting übernehmen.

Kontakt-aufnehmen2